LNER D49

22 Bilder
Schon lange wünsche ich mir eine kohlegefeuerte Lok. Da ich mich auf die Bahngesellschaft LNER konzentrieren möchte, passt eine alte SR Schools nicht ins Programm. Das Laufwerk entspricht bis auf kleine Details der D49, somit war die Idee zum Umbau gegeben. Die Maschine muss als Lern- Versuchs- und Test- Objekt herhalten für später geplante, komplette Eigenbauten. Kupfer ist bekanntlich schweissbar, eine kleine WIG Schweisanlage steht mir zur Verfügung und so wagte ich den Versuch die Feuerbuchse zu schweissen. Natürlich wird die Lok mit einer Achspumpe ausgerüstet. Um ihr das Aussehen einer LNER D49 zu verleihen, müssen der Dom und die Kesselbänder verschoben werden, das heisst einen neuen Kesselmatel anfertigen. Auch das Fahrerhaus muss kommplett neu gemacht werden, dies passiert aber erst dann, wenn die Testfahrten erfolgreich abgeschlossen sein werden. 06.02.11 Erste Testfahrt auf der Anlage. Beim zweiten Anheizversuch gelingt mir der Feueraufbau und sie legt 4 kleine Runden mit 4 schweren Wagen zurück, dann speit sie Wasser aus den Sicherheitsventielen "überfüllt". Ok die Speisepumpe funktioniert! Der Heizer muss nach wie vor noch üben sonst wird das nichts. Nach dem Stop zum Nachlegen kam dann das Feuer nicht mehr richtig in Gang.

Bilder-Übersicht anzeigen